Donnerstag, 25. April 2013

Nachgeschminkt: Golden Blue Cut-Crease Look


Heute geht es in die dritte Runde meiner liebsten BB-Aktion (BB= hier: Beauty Blogger und nicht Blemish Balm) "Nachgeschminkt", die von der lieben Shelynx und Kat ins Leben gerufen wurde. Die anderen beiden Posts seht ihr hier und hier! Die Vorlage diesmal: Golden Blue Cut-Crease Look.

Bei dem Look war mir sofort klar, dass ich mitmachen werde, denn das Makeup erinnert mich total an Sommer, Sonne, Meer... Außerdem habe ich bisher Gelb und Blau in keinster Weise auf dem Auge getragen, sodass ich sehr gespannt war, wie es an mir aussehen würde.

Diesmal zeige ich euch zuerst die Vorlage:

Die Farben, die Alison gewählt hat sind ein leicht schimmeriges Gelb, ein schimmeriges Rostbraun und einen mittleren, relativ matten Braun-Ton zum Verblenden. Der Eyeliner, die sich nicht besonders ordentlich aufgetragen hat, ist ein sattes Royal-Blau. Ihr Cut-Crease ist sehr präzise, wobei ihre perfekten mandelförmigen Augen da von großem Vorteil sind. Außerdem hat sie keine künstlichen Wimpern angebracht und keine Farbe am unteren Wimpernkranz aufgetragen. 


Nun zu meiner Version:

Das Ganze nochmal farbecht ohne Blitz :-)

...und wie es an mir aussah:

Verwendete Produkte:
La Roche Posay Toleriante Teint Korrigierendes Make-up Fluid
Catrice Camouflage Concealer
MAC Msf Medium Plus Puder
MAC "Blushbaby"
Alverde "Rosengedicht" Lippenstift aus Feenzauber LE
Augen:
MaxFactor Augenbrauenstift "Brown"
Scotch Tape zum Abkleben
Nyx Jumbo Eyepencil "Milk" als Base + zum Ausbessern des Cut Crese
88 Shimmer Palette (Gelb, Braun, Blau)
p2 Fantastic Chrome Kajal "Metallic Lapis" als Eyeliner-Grundlage
Kiko Smoky Eyes Pencil obere + untere Wasserlinie
Catrice Eyebrow Lifter unter dem Brauenbogen + Innenwinkel der Wasserlinie
Golden Rose Maxim Eyes Mascara
Künstliche Wimpern von eBay


Schminkverlauf, peinliche Unterbrechung + Fazit:
Ich habe mehrmals einen Cut Crease Look geschminkt, allerdings mit relativ alltagstauglichen Farben und mit einer weitaus mehr verblendeten Linie. Deshalb nahm ich das Ganze auch ziemlich auf die leichte Schulter. Während des Schminkens habe ich aber schnell gemerkt, dass es ganz schön kniffelig wurde. Zuerst habe ich versucht meine Augenform zu analysieren und abzuschätzen, wo ich die Cut Crease-Linie setzen soll. Die Form meiner Augen ist nicht ganz einfach, denn ich habe leichte Schlupflieder und meine Lidfalte ist nicht besonders asymmetrisch. Cut-Crease mit Schlupflidern ist natürlich so ne Sache...

So kam es auch schon zum ersten Problem: Der ausgewählte Eyeliner Pinsel war zu dick und die Linie wurde nicht kurvig, sondern kantig. Meine Huggies Feuchttücher wurden relativ schnell zum Freund und Helfer während des Schminkens. Als die Linie dann endlich saß, verblendete ich sie mit einer helleren, braunen Farbe nach oben hin. Natürlich verwischte das auch sofort meine präzise gesetzte Cut Crease-Linie. Als Trick zum Ausbessern, nahm ich dann ein befeuchtetes Ohrenstäbchen und wischte nochmal die CC-Linie "sauber". Anschließend ging ich mit ein wenig "Milk" auf einem Pinsel nochmal der Linie entlang. So saß ich dann mit zwei präzise geschminkten, braunen Cut-Crease Balken und Klebestreifen an den Augen - total happy, dass ich es endlich geschafft hatte - als es an der Tür klingelte. Der Postbote grinste ziemlich übel, als er mir meine DBOB überreichte - schon länger nicht so eine peinliche Situation gehabt! X-)
Nun denn, ich versuchte mich nicht verwirren zu lassen und machte weiter. Es ging dann auch recht flott voran. Die gelbe Farbe saß auf Anhieb, ebenso wie der Eyeliner. Da ich keinen blauen Eyeliner derzeit besitze, verwendete ich den p2 Fantastic Chrome Kajal als Base und ging mit einem Eyeliner Pinsel und blauer, schimmeriger Farbe darüber. Mascara und Wimpern vervollständigten das Augen Makeup.

Das AMu entwickelte sich vom Transen-OMG-Look zum "sophisticated Doll Face"-Look. Da ich braune Haare habe, sehen natürlich so knallige Farben ziemlich übertrieben an mir aus. Dennoch muss ich zugeben, dass es vor allem in Kombination mit dem nude-rosanen Lippenstift von alverde irgendwie "puppenhaft" an mir aussah. Besonders wenn ich die Augen schloss und ein Bild machte. So ein Make up sieht bestimmt auf Hochglanz-Fotos von blonden Models mit voluminösen Haaren toll aus. Für mich ein interessantes Projekt aber mit diesen Farben wird es definitiv nie wieder geschminkt!

Ich freue mich, wenn ihr diesmal meinen ellenlangen Beitrag gelesen habt :-) Wie findet ihr ist es geworden? Habe ich die Vorlage getroffen? Lasst mir eure Meinung in den Kommentaren da!




Kommentare:

  1. hast richtig wundervoll nachgeschminkt!
    bin hin und weg <3
    bussi

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du so mega gut nachgeschminkt! Wahnsinn <3
    Mir gefällt es total (:

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott, das sieht einfach wahnsinnig geil aus!! :)
    LG <3

    AntwortenLöschen
  4. Baby, du siehst atemberaubend aus ;-) Das muss jetzt mal so deutlich gesagt werden. Wahnsinn!
    Und das AMU ist richtig toll geworden! Richtig, richtig toll!
    Ich habe so ähnliche Erfahrungen gemacht beim Schminken. EIgentlich cool, aber nicht in der Farbkombi!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön!
    Guckt mal in meinem Blog vorbei, da findet ihr passende Frisuren :)!

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe dich getagged und würde mich freuen, wenn du mitmachst:
    http://rosesofbeauty.blogspot.de/2013/04/tag-alle-meine-pinsel.html

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Richtig schönes AMU :)
    Wie bekommst du bitte deine Augenbrauen so unglaublich schön hin?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!